Global denken, lokal handeln

Unter Federführung des Box-Club Haren und der Mitveranstaltung des TuS Haren 1920 e. V. haben wir für den Searun zusammen mit dem 3life Haren ein Netzwerk für Gruppen und Vereine, aber auch für Firmen und Privatpersonen initiiert, die Sea Shepherd, bzw. den Sea Shepherd Run unterstützen möchten.

Mit dem Erlös aus dem Lauf sollen diejenigen gefördert werden, die sich nicht selber helfen können. So fließt ein Teil der Einnahmen an Sea Shepherd. Ein weiterer Teil der Einnahmen kommt dem Förderverein der Johannesburg, und damit minderpriviligierten Jugendlichen zugute.

Große Welle der Unterstützung

Nicht nur die Partner und Sponsoren unterstützten den Searun, sondern auch viele Dutzend ehrenamtliche Helfer. Ohne sie wäre der Searun nicht möglich gewesen.